Bäckerei Kaiser

Datenschutz

Bäckerei Kaiser

Datenschutz

DATENSCHUTZ­HINWEISE

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Internetseite besuchen. Die Nutzung unserer Internetseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) möglich. Sofern Sie besondere Services über unsere Internetseiten in Anspruch nehmen möchten, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erforderlich werden. Besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage holen wir hierfür Ihre Einwilligung ein.

Wir haben zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um den Schutz Ihrer Daten möglichst lückenlos zu halten. Zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns übermitteln, nutzen wir eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist (https://), können die Daten von Dritten nicht mitgelesen werden. Grundsätzlich steht es Ihnen frei, Ihre personenbezogenen Daten auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Die in diesen Datenschutzhinweisen verwendeten Begrifflichkeiten (wie „personenbezogene Daten“, „betroffene Person“, „Verarbeitung“, „Verantwortlicher“, „Auftragsverarbeiter“, „Empfänger“, „Dritter“, „Einwilligung“ sind dem Gesetz entnommen und in Art. 4 DSGVO – Begriffsbestimmungen – Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) definiert.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO ist:

Bäckerei Kaiser
Gammenrieder Straße 3
86825 Bad Wörishofen
Deutschland

Telefon: +49 (0) 8247 5283
E-Mail: info@baeckerei-kaiser.com

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Speicherdauer

Soweit in diesen Datenschutzhinweisen keine speziellere Speicherdauer genannt wird, werden Ihre Daten gelöscht, sobald die Datenspeicherung zur Erfüllung des vorgesehenen Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder eine Einwilligung widerrufen wird, jedoch nur sofern keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen bzw. andere gesetzlich zulässige Zwecke einer Löschung entgegenstehen.

Datenerfassung auf dieser internetseite (Strato HOSTING)

Wir hosten unsere Internetseite bei Strato. Anbieter ist die Strato AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin (nachfolgend: „Strato“). Wenn Sie unsere Internetseite besuchen, erfasst Strato verschiedene Logfiles. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher, Zeitzone
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,
  • Internetseite, von der aus der Besucher auf die Internetseite gelangt (sog. Referrer-URL),
  • die Unterseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden
  • Browsertyp, Sprache und Browser-Version sowie Betriebssystem des Endgeräts,
  • sowie Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
  • die Verbindung zur Internetseite des Unternehmens zügig aufzubauen,
  • eine nutzerfreundliche Anwendung der Internetseite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität unserer Internetseite zu gewährleisten,
  • um eine Überlastung der Server zu vermeiden (im Fall von Angriffen, sog. DDoS-Attacken)
  • um die Auslastung der Server und ihre Stabilität sicherzustellen,
  • die Administration der Internetseite zu erleichtern und zu verbessern sowie
  • um Behörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die betroffene Person zu gewinnen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, werden die Daten spätestens nach 24 Stunden gelöscht bzw. es wird die jeweils älteste Logdatei überschrieben.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit Strato geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass Strato die personenbezogenen Daten der Besucher unserer Internetseite nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Strato: https://www.strato.de/datenschutz/.

Kontaktformular

Um eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns zu ermöglichen, finden Sie in unserem Impressum eine allgemeine E-Mail-Adresse. Alternativ können Sie uns auch über das Kontaktformular Nachrichten übermitteln.

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten verarbeitet. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zweck der Abwicklung und Beantwortung Ihrer Anfrage sowie für den Fall von Anschlussfragen. Die Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Nutzeranfragen, die über das Kontaktformular oder per E-Mail eingehen, effektiv zu beantworten. Falls Sie über das Kontaktformular Informationen zu angebotenen Waren oder Dienstleistungen anfordern, erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen Daten werden automatisch gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind (z. B. anschließende Beauftragung unseres Unternehmens).

Weitergabe von Daten

Sofern wir mit Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen und Dritten zusammenarbeiten und Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis z.B., wenn Nutzer eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, zur Vertragserfüllung erforderlich ist; Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). Wir schließen insbesondere entsprechende Verträge bzw. Vereinbarungen mit den Empfängern Ihrer Daten ab (z.B. einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO).

Cookies

Auf unserer Internetseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die durch den Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Durch Cookies werden Nutzungsdaten wie Browser- und Standortdaten, Geräteinformationen sowie Ihre IP-Adresse verarbeitet.

Sogenannte First-Party-Cookies werden von uns als Seitenbetreiber gesetzt und verbleiben auf unserem Server. Diese Cookies werden nur intern verwendet und dienen dazu, die unseren Internetauftritt nutzerfreundlicher, komfortabler und sicherer zu gestalten. So können beispielsweise getroffene Einstellungen, Login-Daten oder Artikel im Warenkorb gespeichert werden.

Rechtsgrundlage für die Verwendung technisch notwendiger Cookies ist unser berechtigtes Interesse an einem ordnungsgemäßen, betriebswirtschaftlichen und sicheren Betrieb unserer Internetseite gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern die Cookies zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen verwendet werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Für alle anderen Cookies benötigen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Bei den Cookies handelt es sich um First-Party-Cookies

Domain
Name
Kategorie
 Zweck
Verfällt am
baeckerei-kaiser.com
_wpfuuid
 
 
11 Jahre

 

Die Speicherdauer hängt von der Art des Cookies ab. Sogenannte Sitzungs-Cookies (Session-Cookies) werden spätestens mit Schließen des Browsers gelöscht. Persistente oder permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert, um bspw. Nutzerdaten bei erneutem Besuch direkt anzuzeigen. Diese Cookies können durch den Nutzer über die Browsereinstellungen manuell gelöscht werden bzw. verfallen in den meisten Fällen automatisch nach einer bestimmten Zeit. Sofern keine expliziten Angaben z.B. im Rahmen des Cookie-Consent-Banners gemacht sind, gehen Sie bitte davon aus, dass die Speicherdauer bis zu zwei Jahre betragen kann.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Cookies entweder nur im Einzelfall erlaubt werden, oder jeweils ein Hinweis erfolgt, bevor ein neues Cookie angelegt wird oder dass Cookies automatisch mit Schließen des Browsers gelöscht werden. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Dies ist im Hilfemenü jedes Browsers beschrieben. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Internetseite bestmöglich genutzt werden können.

Drittanbieter-Cookies (Third-Party-Cookies)

Gegebenenfalls werden auch Cookies von Drittanbietern gespeichert, mit denen wir zu statistischen Zwecken oder zu Zwecken der Analyse zur Verbesserung des Angebotes, Werbung oder anderen Funktionalitäten unserer Internetseite zusammenarbeiten.

Hier erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies.

Third-Party-Cookies

Domain
Name
Kategorie
Zweck
Verfällt am
youtube
.com
VISITOR
_INFO1
_LIVE
 
personalisierte Empfehlungen auf YouTube, die auf früheren Aufrufen und Suchen basieren;
wird auch verwendet, um Probleme mit dem Dienst zu erkennen und zu beheben
versucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.
6 Monate
youtube
.com
YSC
HTTP Cookie
stellt sicher, dass Anfragen innerhalb einer Browsersitzung vom Nutzer und nicht von anderen Websites gestellt werden, um Missbrauch zu verhindern
Registriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.
session
youtube
.com
CON
SENT
HTTP Cookie
Wird verwendet, um festzustellen, ob der Besucher die Marketingkategorie im Cookie-Banner akzeptiert hat. Dieser Cookie ist notwendig für die Einhaltung der DSGVO der Webseite.
2 Jahre
google
.com
NID
 
um Google Anzeigen in Google-Diensten für abgemeldete Nutzer einzublenden;
ermöglicht die personalisierte automatische Vervollständigung in der Google Suche, wenn Nutzer Suchbegriffe eingeben.
6 Monate
google
.com
1P_JAR
 
Dieses Cookie wird verwendet, um die Werbedienste von Google zu unterstützen.
Sammelt Websitestatistiken und tracked Conversion Rates.
30 Tage
google
.com
CON
SENT
HTTP Cookie
Wird verwendet, um festzustellen, ob der Besucher die Marketingkategorie im Cookie-Banner akzeptiert hat. Dieses Cookie ist notwendig für die Einhaltung der DSGVO der Webseite.
2 Jahre

Web Storage

Wie Cookies speichern Web-Storage-Objekte Daten im Webbrowser eines Benutzers. Doch anders als Cookies wird ein Web Storage nicht über HTTP-Anfragen abgefragt, sondern immer nur direkt durch den Browser (mit JavaScript). Im Vergleich zu Cookies können deutlich mehr Daten gespeichert werden.

Es gibt zwei Arten: Local Storage mit dauerhaft gespeicherten Daten (auch wenn der Browser geschlossen wird) und Session Storage, das gelöscht wird sobald die Session einer Website beendet wird (anderes Verhalten wie Session Cookies). Eine Session Storage Sitzung gilt immer pro Fenster/Tab.

Bei den verwendeten Web-Storage handelt es sich um ein Local Storage

Domain
Name
Kategorie
Zweck
Verfällt
Woo-Commerce
wc_ cart_ hash
technisch notwendig
hilft WooCommerce Veränderungen im Warenkorb zu erkennen und zu speichern
nach Sitzungs ende

Rechtsgrundlage für den Einsatz des Local Storage ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1. lit. f DSGVO, unseren Onlineshop zu optimieren und Ihnen einen einfachen Zugang zu den gewünschten Produkten zu ermöglichen. WooCommerce setzt in Ihrem Browser ein Web-Storage-Objekt, um z.B. Produkte für einen erneuten Aufruf unserer Internetseite im Warenkorb zu speichern.

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google Inc. ein. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich.

Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen, eingegebene Suchbegriffe sowie Standortdaten und eingegebene Startadresse (bei Nutzung der Routenplaner-Funktion) der Nutzer gehören. Durch die Verwendung von Google Maps werden Daten an Google übertragen und auf den Google-Servern gespeichert. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Wir können darüber informieren, aber keinen Einfluss nehmen. Da wir Google Maps in unsere Internetseite eingebunden haben, setzt Google mindestens ein Cookie (Name: NID, Details siehe unter „Cookies“) in Ihrem Browser. Dieses Cookie speichert Daten über Ihr Userverhalten. Google nutzt diese Daten in erster Linie, um eigene Dienste zu optimieren und individuelle, personalisierte Werbung für Sie bereitzustellen. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/ , Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated .

Wenn Google Maps aktiviert ist, kann Google zum Zwecke der einheitlichen Darstellung der Schriftarten Google Web Fonts verwenden. Beim Aufruf von Google Maps lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Internetseite angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/ und https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/.

YouTube

In unserem Internetauftritt setzen wir YouTube ein. Hierbei handelt es sich um ein Videoportal der YouTube LLC., 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, nachfolgend nur „YouTube“ genannt. YouTube ist ein Tochterunternehmen der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Wir nutzen YouTube im Zusammenhang mit der Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“, um Ihnen Videos anzeigen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts. Die Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“ bewirkt laut Angaben von YouTube, dass die nachfolgend noch näher bezeichneten Daten nur dann an den Server von YouTube übermittelt werden, wenn Sie ein Video auch tatsächlich starten.

Ohne diesen „Erweiterten Datenschutz“ wird eine Verbindung zum Server von YouTube in den USA hergestellt, sobald Sie eine unserer Internetseiten, auf der ein YouTube-Video eingebettet ist, aufrufen.

Diese Verbindung ist erforderlich, um das jeweilige Video auf unserer Internetseite über Ihren Internet-Browser darstellen zu können. Im Zuge dessen wird YouTube zumindest Ihre IP-Adresse, das Datum nebst Uhrzeit sowie die von Ihnen besuchte Internetseite erfassen und verarbeiten. Zudem wird eine Verbindung zu dem Werbenetzwerk „DoubleClick“ von Google hergestellt.

Sollten Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sein, weist YouTube die Verbindungsinformationen Ihrem YouTube-Konto zu. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei YouTube ausloggen oder die entsprechenden Einstellungen in Ihrem YouTube-Benutzerkonto vornehmen.

Zum Zwecke der Funktionalität sowie zur Analyse des Nutzungsverhaltens speichert YouTube dauerhaft Cookies über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät. Falls Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies durch eine Einstellung in Ihrem Internet-Browsers zu verhindern. Nähere Informationen hierzu finden Sie vorstehend unter „Cookies“.

Weitergehende Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Schutzmöglichkeiten hält Google in den unter https://policies.google.com/privacy abrufbaren Datenschutzhinweisen bereit.

GStatic Google Static CDN

Wir nutzen den Webservice GStatic der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, 4 Dublin, Ireland. Dabei übermittelt Ihr Browser ggf. personenbezogene Daten an GStatic. Die verwendeten Server-Domains der CDNs sind s.w.org und twemoji.maxcdn.com. Sie dienen lediglich einer schnellen und sicheren Übermittlung der Dateien. Die Daten werden nach der Übermittlung gelöscht.

Die Verarbeitung dieser Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck, unsere Internetsite zu optimieren, sicherer und schneller verfügbar zu machen sowie eine fehlerfreie Funktion zu gewährleisten.

Weitere Informationen zur Verarbeitung der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy.

Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer Daten durch GStatic verhindern, indem Sie Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Java-Script-Blocker installieren.

Facebook und Instagram

Beim Besuch unserer Facebook- oder Instagram-Seite, über die wir unser Unternehmen oder einzelne Produkte aus unserem Angebot darstellen, werden bestimmte Informationen über Sie verarbeitet. Für diese Verarbeitung sind wir mit Facebook Ireland Ltd (Irland/EU – „Facebook“) gemeinsam verantwortlich. Sie können Ihre Betroffenenrechte sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Facebook geltend machen. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/privacy/explanation.

Facebook stellt uns für unsere Facebook- und Instagram-Seite in anonymisierter Form Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe wir Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhalten, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Diese Seiten-Insights werden auf der Grundlage von bestimmten Informationen über Personen, die unsere Seite besucht haben, erstellt, wie z.B. Gesamtzahl Seitenaufrufe, Beitragsreichweiten, „Gefällt mir“-Klicks.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse, die Arten von vorgenommenen Handlungen auf unserer Seite auszuwerten und unsere Seite anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern. Wir können die über die Seiten-Insights erhaltenen Informationen nicht einzelnen Facebook-Profilen zuordnen, die mit unserer Facebook-Seite interagieren.

Einzelheiten über die Datenverarbeitung zur Erstellung von Seiten-Insights finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data sowie das Page Controller Addendum zur gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Artikel 26 DSGVO unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss.

Facebook bietet die Möglichkeit, bestimmten Datenverarbeitungen zu widersprechen; diesbezügliche Hinweise und Opt-Out-Möglichkeiten finden sich unter https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Bitte beachten Sie, dass gemäß den Facebook-Datenschutzbestimmungen Nutzerdaten auch in den USA oder anderen Drittländer verarbeitet werden. Facebook überträgt Nutzerdaten nur in Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

WooCommerce

Wir haben auf unserer Internetseite das WordPress Plugin WooCommerce integriert. WordPress ist ein Tochterunternehmen der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA.

Um Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen über unsere Internetseite bestmöglich anbieten zu können, nutzen wir die Onlineshop-Lösung WooCommerce. Dabei werden Kunden-, Kontakt- und Zahlungsdaten in der WordPress-Datenbank gespeichert und ggf. auch an Zahlungsanbieter, wie z. B. PayPal, oder andere Drittanbieter gesendet. Zudem werden Informationen wie IP-Adresse, Browser, Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs gespeichert. Diese Informationen werden etwa nach 30 Tagen gelöscht. Solange verwendet Automattic die Daten, um die eigenen Websites zu analysieren und mögliche Probleme zu beheben.

Rechtsgrundlage für die Verwendung von WooCommerce ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unseren Onlineshop zu optimieren und Ihnen einen einfachen Zugang zu den gewünschten Produkten zu ermöglichen. WooCommerce setzt in Ihrem Browser Cookies, in der Regel First-Party-Cookies, um z.B. Produkte für einen erneuten Aufruf unserer Internetseite im Warenkorb zu speichern.

Ggf. können auch Third-Party-Cookies und Technologien wie Pixel-Tags (Web Beacons) verwendet werden, um Nutzer zu identifizieren und möglicherweise interessensbezogene Werbung anzubieten. Diese Verarbeitung erfolgt ausschließlich mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zum Datenschutz und welche Daten auf welche Art und Weise durch WooCommerce erfasst werden, finden Sie unter https://automattic.com/privacy/

Datenweitergabe in die USA und andere Drittländer

Wir verwenden unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder sonstigen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogene Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert werden kann. Beispielsweise sind US-Unternehmen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

Ihre Rechte

Ihnen stehen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 21 DSGVO ergeben:

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten verarbeitet werden. Sofern dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese Daten nach Art. 15 DSGVO sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

Sie haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung der Sie betreffenden Daten nach Art. 16 DSGVO.

Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten nach Art. 17 DSGVO (“Recht auf Vergessenwerden”), es sei denn gesetzliche oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung stehen dieser entgegen.

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung unter bestimmten Voraussetzungen nach Art. 18 DSGVO.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Sie haben ferner das Recht nach Artikel 77 DSGVO, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, nach Art. 21 DSGVO Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Widerspruch kann insbesondere jederzeit gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Widerrufsrecht bei Einwilligungen

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail, ggf. per Telefax oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Stand und Aktualisierung der Datenschutzhinweise

Die Datenschutzhinweise werden fortlaufend aktualisiert. Sie können jederzeit auf unserer Internetseite von Ihnen abgerufen werden. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

(Stand: Januar 2022)